Management & Booking

Roland Schubert

Grassistraße 8

04107 Leipzig

roland.schubert@hmt-leipzig.de

© 2019 Johannes König

Julian Dominique Clement

Der Bariton Julian Dominique Clement wurde 1994 in Henstedt-Ulzburg geboren.         
Seine frühe sängerische Ausbildung erfuhr er bei den Chorknaben Uetersen. Darüber hinaus erhielt er über viele Jahre Cello- und Klavierunterricht. 
Erste solistische Erfahrungen sammelte er als Knabensopran mit der Kinderoper „Die drei Rätsel“ von Detlev Glanert (2007) sowie durch Knabenpartien in Kirchenkonzerten.     
Als Bariton war er für mehrere Jahre Schüler bei Prof. Jörn Dopfer (Hochschule für Musik und Theater Hamburg). Seit Herbst 2017 studiert er Gesang bei Prof. Roland Schubert an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“.

Seit mehreren Jahren ist er u.a. in Konzerten im norddeutschen Raum zu hören, so in „Die Geburt Christi“ von Heinrich von Herzogenberg oder in Franz Schuberts „Messe in G-Dur“ sowie mit barocken Kantaten in Hamburg und Leipzig. Auch sang er als Solist in chorsinfonischen Werken wie dem Oratorium „Christus der Auferstandene“ von Gustav Schreck in der Thomaskirche in Leipzig. Mit diesem Werk erschien im November 2018 seine erste CD.  
Daneben widmet er sich seit einigen Jahren mit Liederabenden intensiv dem Kunstlied. Hier fand er wichtige Impulse in Meisterkursen u.a. bei Prof. Christoph Prégardien.