Halldóra Ósk Helgadóttir

Halldóra Ósk Helgadóttir, Sopran, wurde in Island geboren und nimmt ab Oktober 2020 das Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig in der Klasse von KS Prof. Roland Schubert auf. Sie studierte Gesang bei Prof. Harpa Harðardóttir und Jón Stefánsson an der
Gesangsakademie Reykjavík und wirkte an der Opernabteilung in den Rollen der Rosalinde in "Der Fledermaus", des zweiten Knaben in "Der Zauberflöte" und als Hodel in "The Fiddler on the Roof" mit.

Im Jahr 2016 absolvierte Halldóra Ósk ihr Abitur am College of Hamrahlíð in Reykjavík, war dort Mitglied des Hamrahlíð Chores und reiste u.a. nach New York auf die Cornucopia-Tournee mit Björk. 

Halldóra Ósk war ein langjähriges Mitglied des Graduale Nobili Chores in Langholtskirkja, Reykjavík. Sie übernahm öfter solistische Aufgaben, wie in Ceremony of Carols von Benjamin Britten und in Gloria von Antonio Vivaldi.
Mit dem Tenor Josef Lund Josefsen hat sie zwei Tourneen nach Grönland und Dänemark gemacht und hat auch ein Weihnachtsalbum, Jullimi Siullermi, aufgenommen. 
Halldóra Ósk nahm an Meisterkursen bei Herr Bjarni Thor Kristinsson, Frau Dísella Lárusdóttir, Frau Gitta Maria Sjöberg, Frau Janet Williams, Frau Karita Mattila, Herr Prof. Kristinn Sigmundsson und KS Prof. Roland Schubert teil.

Management & Booking

Roland Schubert

Grassistraße 8

04107 Leipzig

roland.schubert@hmt-leipzig.de

© 2020 Johannes König